Jedes Jahr bildet die DLRG rund 200.000
     Kinder im Schwimmen aus und fort.


Die DLRG ist eine ehrenamtlich tätige Organisation, die jährlich rund sechs Millionen Stunden humanitäre Arbeit in über 2.200 örtlichen und regionalen Vereinen leistet. Jahr für Jahr bilden wir 200.000 Menschen im Schwimmen und 50.000 im Rettungsschwimmen aus. Seit ihrer Gründung rettete die DLRG Hunderttausende Menschen vor dem Ertrinken. Schon diese wenigen Zahlen

belegen die Leistungsbilanz der DLRG, auf die wir alle stolz sein können und es auch sind. Unsere Ortsgruppen und die ehrenamtlichen Helfer leisten hierbei den Löwenanteil und sind das tragende Fundament unserer Organisation. Vor allem jungen Menschen bietet die DLRG ein breites Feld für humanitäres, sportliches und soziales Handeln. Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen vermittelt

die DLRG den Sinn bürger- schaftlichen Engagements. Um auch in Zukunft allen Aufgaben gerecht zu werden – zum Beispiel Senkung der Ertrinkungszahlen und Gründung neuer Gliederungen – bedarf es weiterhin eines hohen ehrenamtlichen Einsatzes und finanzieller Unterstützung wohlgesonnener Mitmenschen. Die DLRG Stiftung Westfalen sichert die Arbeit der DLRG.